Heeslinger Shantychor

Als im November 1993 die Silberhochzeit der Leiterin der „Börd Heeßler Plattdüütsch Singers“ Anne Nowara bevorstand, waren ihre Chormitglieder in einer schwierigen Situation. Gern wollten sie das Fest bereichern und eine kleine Überraschung sollte auch noch zusätzlich dabei sein. Also taten sich die Männer zusammen, trafen sich in Offensen bei Jürgen Bruhn mit Marianne Szenteleit, der zweiten Akkordeonspielerin, und übten einige gängige Shanties und Seemannslieder ein.

Ihr Vortrag kam zu aller Überraschung bei den Gästen recht gut an und so kam es, dass nach einiger Zeit von Teilnehmern der Feier der Wunsch an Marianne Szenteleit herangetragen wurde, auch bei ihnen einige maritime Lieder zu singen. Also wurde wieder gezielt für den nächsten Auftritt geübt.

Nach einigen solcher Auftritte, mit jeweils vorangehenden Übungsphasen, reifte der Entschluss, sich regelmäßig zu treffen. Seit dem übt der Heeslinger Shanty-Chor, wie er sich seit kurzer Zeit auch offiziell nennt, an jedem Mittwoch der geraden Woche um 19:00 Uhr im Börden-Heimathaus Heeslingen.

Mittlerweile sind zu den Männern der Plattdüütsch Singers auch einige Mitglieder hinzugekommen, die nur das maritime Liedgut pflegen möchten, so dass in nun schon mehr als 20 Jahren die kleine Gründungscrew sich auf 18 gestandene Mannsbilder erhöht hat. Weitere Neuzugänge sind jederzeit willkommen.

Ansprechpartner sind Heinz und Marianne Szenteleit, Telefon: 04281/9570920
aktive-gruppen_shanty_shanties_neu